Welches Weitwinkel ist beherrschbar?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welches Weitwinkel ist beherrschbar?

    Hallo,

    da Ihr mich bisher immer sehr gut beraten habt, möchte ich mal wieder Eure Erfahrung zurückgreifen.

    Bei unserem letzten Städtetrip habe ich festgestellt das mir doch schon mal etwas weitwinkligeres fehlte, oder doch nicht :whistling: .
    Allerdings musste ich bereits bei 12mm auf stürzenden Linien achten.

    Jetzt stellt sich mir die Frage ob ich hin und wieder auf ein Foto verzichte oder den Umgang mit einem Weitwinkel erlerne.
    Eigentlich hätte ich gerne das Oly 9-18 da mir im allgemeinen Bilder zwischen 10mm und 12mm immer wieder ins Auge springen.
    Oder kommt dies zu selten vor das ich besser auf das Oly 12-40 2.8 spare? Die Bilder des Oly 12mm 2.0 gefallen mir auf Flickr am besten.

    Die Entscheidung werde ich selber treffen müssen, aber ich habe 2 Fragen an meine erfahrenen Forumskollegen:
    1. Reichen 12mm für Städtereisen innerhalb Europa?
    2. Wie schwer ist es den Umgang mit eine Weitwinkelobjektiv zu lernen?

    Also gutes Allround als Verbesserung zum 12-50 oder lieber mehr Winkel, wobei mich das entriegeln schon beim 14-42 stört. ?(
    Mir fehlt hier einfach die Erfahrung!




    PS:Normalerweise wollte ich im Sommer über alles austesten, aber die Sommeraktion :shop: von Olympus ist für das 9-18 schon nicht schlecht.
    Gruß Harald
  • Hallo Harald,

    beide Fragen sind, wie so häufig im Leben, nur sehr individuell zu beantworten. Dem einen reichen 12mm, dem anderen nicht, manchem sind auch 9mm zu wenig. Ich bin sehr froh, dass 9-18mm zu haben. Für mich reichen 12mm für Städtetouren nicht aus. Noch lieber wäre mir das 7-14mm, aber für diese Investition brauche ich Ultraweitwinkel einfach zu wenig. Zudem ist das kleine und leichte 9-18 sehr portabel.

    Ich finde UWW schon sehr speziell und ertappe mich immer wieder dabei wie ich haufenweise Grottenbilder produziere. Dann ist aber immer auch wieder eines dabei, dass ich mit 12mm nicht hätte machen können. Schon dafür lohnt es sich für mich.

    Aber wie gesagt kann das für dich alles völlig anders aussehen.
    Beste Grüße
    Ulf
  • Genau wegen der Aktion bin ich am überlegen.
    Ich benötige selten weniger als 12mm, ebenfalls ist das 75-300 reizvoll um Quasi vor der Haustür Bussard, Reiher und Co abzulichten. Der Look von 12mm gefällt mir am besten, aber dafür habe ich ja das 12-50mm.

    Ihr kommt ja aus dem hohen Norden, und dort mache ich am liebsten Urlaub. Was benötigt Mann denn dort überwiegend? 9mm oder 300mm? Oder doch besser das 12-40?

    Ich war noch nie so unsicher, möchte aber ungern das Sommerspezial ungenutzt verstreichen lassen.
    Gruß Harald
  • Ich glaube nicht, dass man je nach Region bestimmte Objektive eher benötig als andere. Im Norden kannst Du tolle Landschaftsaufnahmen mit einem Weitwinkel oder auch ein "bisschen" wildlife mit einem Tele machen. Es kommt also m.E. auf die eigenen Vorlieben an!

    Das 9-18 ist ein sehr schönes kleines Weitwinkel und mit der Prämie auch günstiges Weitwinkel. 9mm bringen einen ganz anderen look als 12mm.
    Noch anders ist es dann mit dem 7-14mm. 7mm Aufnahmen wirken nochmal ganz anders als 9mm.

    Ansonsten zu Deinen Fragen:

    1. Ich habe schon ganze Städtereisen ausschließlich mit umgerechnet 35mm fotografiert.
    500px.com/photo/185923965/noor…&from=user&user_id=271176

    Ein 9-18 reicht auch für Städtereisen in aller Welt :) Um im Norden zu bleiben:
    500px.com/photo/112088211/olym…&from=user&user_id=271176

    In den Bergen kann man es aber auch gut einsetzen :)
    flickr.com/photos/evokepicture/28485050393/



    Aber auch in der Stadt kann man ein 9-18 gut gebrauchen
    500px.com/photo/123143703/clou…&from=user&user_id=271176

    flickr.com/photos/evokepicture/25735640521/


    2. Ich finde jedes Objektiv hat seine Stärken und Schwächen und man sollte sich damit vertraut machen. Mit der Zeit freundet man sich halt an und weiß mit dem Objektiv einigermaßen umzugehen. Ich würde aber nicht sagen, dass es schwer ist mit einem Weitwinkel zu fotografieren. Es ist schon dadurch anders, dass beim Blick durch den Sucher erstmal alles sehr weit weg ist :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Evoke ()

  • Haeb2201 schrieb:

    Genau wegen der Aktion bin ich am überlegen.
    ...

    Ich war noch nie so unsicher, möchte aber ungern das Sommerspezial ungenutzt verstreichen lassen.
    Hallo Harald,

    ich habe mir, gerade weil ich das UWW nicht so häufig benötige, das Objektiv gebraucht gekauft (derzeitiger Kurs ca. 330,-). Bei einem Wiederverkauf dürfte der Verlust (wenn überhaupt) überschaubar sein.

    Eine Rabattaktion als Treiber für eine Investition bei der man unsicher ist, ist immer ein schlechter Ratgeber.
    Beste Grüße
    Ulf
  • Danke Euch allen,
    die Erfahrungen und Meinungen helfen mir jedesmal enorm. :)

    Nur wegen der Rabattaktion möchte ich mich auch nicht treiben lasse.
    Allerdings bin ich schon länger am Überlegen wie ich am besten "Hardwaremäßig" weiter entwickeln sollte.
    Aktuell nutze ich das 12-50er um den unteren Bereich abschätzen zu können, hier bin ich fast der Meinung das mir 12mm reichen. Da mir die Qualität gegenüber dem Oly 25er aber nicht reicht möchte ich dieses Jahr gerne etwas höherwertiges! Nur weis ich noch nicht was? ?(
    Eigentlich das 12-40 2.8 oder das neue PanaLeica 12-60 2.8.-4.0 oder sogar das 12mm 2.0 an einem 2.Body,
    und da kommt jetzt die Aktion mit dem 9-18er mit Cashback und damit die Zweifel ob 12mm genügen.

    Das 75-300er ist jedenfalls raus, ich habe die letzten Tage mal das 40-150 mit Digitalzoom auf 300 ausgetestet und festgestellt das mir persönlich die Brennweite von 300mm aktuell nicht soviel (max.4 Einsätze im Jahr) bringt. Der Test galt übrigens nur der Brennweite, nicht der Qualität!!

    So wie ich das aktuell sehe stellt sich jetzt eher die Frage ein Premium-Zoom (12-40, 12-60) oder was mir fast besser gefällt die 12mm 2.0 Festbrennweite an einer M10 Mark II? Sind 2 Kameras für einen Anfänger nicht übertrieben?

    Die Zooms sollen ja bei 12mm sogar besser sein als die Festbrennweite und hätten bei Familienausflügen einen riesigen Vorteil.

    Die M10II hätte aber für mich noch den Vorteil der Fokusreihe so das ich meinen neuwertigen Makroschlitten von Novoflex verkaufen könnte.

    Ich hätte gerne Eure Meinungen zu Oly 12-40 vs PanaLeica 12-60 vs Oly 12mm
    Gruß Harald

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Haeb2201 ()

  • Hallo Harald,

    bzgl. der zum Schluss genannten 3 Objektive kann ich leider nur etwas zum 12-40 sagen, da ich die anderen nicht habe.

    Ich mag mein 12-40 wirklich gerne und mir gefallen die Fotos die ich damit mache wirklich ausgesprochen gut. Auch die Verarbeitung ist m.E.
    ausgezeichnet. Es hat eine ausgesprochen angenehme Nahgrenze - man kann schon fast makroähnliche Bilder machen - und eine für mich sehr gute
    Schärfe (auch bei F 2,8).

    Das einzige was mich an diesem Objektiv stört, ist die Gegenlichtblende. Meine macht einen sehr zerbrechlichen Eindruck da die Gegenlichtblende nicht aus einem einzigen Kunststoffteil besteht. Wenn das "googelt" wirst Du sehr viele Anwender finden, die das ähnlich sehen wie ich.

    Ansonsten ist es ein Top-Objektiv! Bei der Fragestellung 12-40 oder 12mm+OM-D 10 II würde ich eher das 12-40 kaufen. Du fragst Dich ja selber ob eine 2. Kamera überhaupt sinnvoll ist. Objektive begleiten einen meist länger als Bodys.
  • Danke Evoke für Deine anschauliche Beurteilung.

    Wenn ich mit Verstand an die Sache herangehe fällt die M10 II raus!!
    Ich tendiere Dank Euch jetzt doch wieder zu meinem ursprünglichen Plan und werde dieses Jahr mit dem vorhanden Equipment Spaß haben und einfach fotografieren. Wenn mir ein passendes günstiges Objektiv über den Weg läuft kann ich ja zuschlagen.

    Falls jemand die Objektive (Oly 12-40 vs PanaLeica 12-60 vs Oly 12mm) besitzt oder mal die Gelegenheit hatte diese zu Vergleichen würde ich mich über ein Feedback freuen.

    Die Überlegungen werden jedenfalls noch etwas andauern, so das ich Euch noch einige Zeit beanspruchen werde.
    Gruß Harald
  • Du hast mir das 9-18 nicht ausgeredet, ich hatte diese sowieso schon vor einiger Zeit verworfen. Nach dem letzten Ausflug reichten mir nur für einige wenige Bilder die 12mm nicht, deshalb die Überlegung, durch die Cashback-Aktion nochmal angestoßen, evtl. dem Objektiv ne Chance zu geben.
    Mich stört am Kit 14-42 das entriegeln dermaßen das ich es schon gar nicht mehr nutze.
    Gruß Harald
  • Das entriegeln ist tatsächlich etwas nervig, vor allem weil
    man mit dem eingefahrenen nicht mal Bilder betrachten kann.

    Ich habe mich aber inzwischen dran gewöhnt.

    Aber die 9 mm möchte ich auf keinen Fall missen.
    Dafür ist da bei Landschaft zu viel möglich.





    Und ich habe die Möglichkeiten erst angekratzt. :saint:

    Derzeit steht das Samyang 12 2,0 auf meiner Liste ganz oben,
    wenn die Kohle reichen würde, wäre das Oly 7-14 2,8 aber meine erste Wahl.
    Gruß Stephan :)

    Pro Bildwinkel: Objektive mit 100°- 62°, 75°‑ 29°, 27°, 30°- 8,2°, 16°- 4.1° Bildwinkel . ;)
  • Stephan schrieb:

    Das entriegeln ist tatsächlich etwas nervig, vor allem weil
    man mit dem eingefahrenen nicht mal Bilder betrachten kann.

    Ich habe mich aber inzwischen dran gewöhnt.

    Aber die 9 mm möchte ich auf keinen Fall missen.
    Dafür ist da bei Landschaft zu viel möglich.

    Und ich habe die Möglichkeiten erst angekratzt. :saint:

    Derzeit steht das Samyang 12 2,0 auf meiner Liste ganz oben,
    wenn die Kohle reichen würde, wäre das Oly 7-14 2,8 aber meine erste Wahl.
    Das kann ich nur voll unterstreichen.
    Beste Grüße
    Ulf
  • Na Ja,
    12mm Samyang rein manuell ?( ich weis noch nicht.
    7-14mm ist mir auf alle Fälle zu extrem, sowohl im Winkel als auch in der Größe.

    Ich glaube von der Brennweite wäre das 12-60 perfekt für mich, oder eben das das Oly 12mm 2.0?

    Das Problem was wahrscheinlich jeder kennt:
    Mit Familie unterwegs = 12-60 (reicht da das KIT oder besser das Panaleica, ich möchte gerne die Qualität des 25 1.8 erreichen)
    Wenn's Spaß machen soll = 1 Kamera mit dem 12er und 1 Kamera mit dem 25er oder 60er je nach Situation.

    ich weis nicht womit ich besser fahre :huh:
    Gruß Harald
  • Haeb2201 schrieb:

    Na Ja,
    12mm Samyang rein manuell ?( ich weis noch nicht.
    7-14mm ist mir auf alle Fälle zu extrem, sowohl im Winkel als auch in der Größe.

    Ich glaube von der Brennweite wäre das 12-60 perfekt für mich, oder eben das das Oly 12mm 2.0?

    Das Problem was wahrscheinlich jeder kennt:
    Mit Familie unterwegs = 12-60 (reicht da das KIT oder besser das Panaleica, ich möchte gerne die Qualität des 25 1.8 erreichen)
    Wenn's Spaß machen soll = 1 Kamera mit dem 12er und 1 Kamera mit dem 25er oder 60er je nach Situation.

    ich weis nicht womit ich besser fahre :huh:
    Mit zunehmendem Weitwinkel wird der Autofokus immer unwichtiger, häufig stört er nur. Wenn man einmal in diesem Bereich mit einer manuellen Linse unterwegs war wird man erstaunt sein wie einfach die Fokussierung auf die relevante Schärfeebene durchgeführt werden kann.

    Dein Problem kann hier wohl keiner lösen. Am besten wird sein, es zunächst mit möglichst wenig Anfangsinvest auszuprobieren. Ich habe das des Öfteren mit gebraucht gekauften Linsen gemacht und diese dann, wenn der Versuch fehl geschlagen ist, zum gleichen Kurs wieder verkauft.
    Wer ewig sucht, kommt nie zum Ziel!
    Beste Grüße
    Ulf
  • Also ich habe das 12er von Samyang noch nicht.
    Aber was man an Beispielbildern im Netz findet macht die Linse so interessant.

    Wie Ulf schon schreibt, mit zunehmendem Bildwinkel wird das fokussieren unwichtiger.

    Mit 12 mm und Blende 5,6 ist alles ab ca. 1,5 Meter Scharf.
    Hierzu empfehle ich dir mal einen DoF (Depth pf Field) Calculator für dein Smartphone. Ist echt erhellend. ^^
    Gruß Stephan :)

    Pro Bildwinkel: Objektive mit 100°- 62°, 75°‑ 29°, 27°, 30°- 8,2°, 16°- 4.1° Bildwinkel . ;)